Miyu und Pepuchi

>>VERMITTELT<<

Fremdvermittlung

Miyu und Pepuchi suchen ein neues Zuhause, am besten getrennt von einander. Miyu und Pepuchi vertragen sich zwar, aber Pepuchi ist oft gestresst von Miyu.

Schweren Herzen muss sich Ihre Besitzerin von Ihnen trennen. Die zwei sind zugänglich und vertraulich und liebevoll. Beide sind im allgemein sauber.

Beide sind sie Freigänger und bleiben aber lieber Daheim. Sie sind sehr Menschen bezogen. Höchstens liegen sie auf der Couch auf der Terrasse, oder besuchen meine Nachbarn in die Wohnung. Meine Nachbarn passen auf sie auf, in die Zeiten in denen ich in Spanien bin.

Beide besitzen den Heimtierausweis, laut Impfpass müssen beide erst im Dez 2022 wieder geimpft werden. Beide sind kastriert und tragen ein Transponder.

Sie fressen sowohl Trocken- wie Nassfutter. Ich habe diesbezüglich alles getestet. Am liebsten mögen sie die Pastete von ZooRoyal (Lachs und/oder Huhn) und Vital Plus (trocken).Der Katzenstreu darf nicht grob sein. Sie gehen am liebsten mögen sie den feinen von ZooRoyal.

Miyu (Katze, schildpatt) ,EKH, geboren am 16.05.2015Ich habe sie aus einen privaten Haushalt. Ich habe sie bekommen, als sie ca. 7 Wochen alt war.Sie ist ruhig und liebevoll. Sehr sauber.Sie ist eine Einzelgängerin. Sie duldet anderen Katzen nicht, auch nicht Pepuchi. Sie spielt nicht viel, aber manchmal hat sie ihre 5 Minuten und ist sehr lustig wie sie spielt. Früher hat sie Mäuse gejagt. Das macht sie lange nicht mehr.

Pepuchi Alias Pepe (Kater, schwarz),EKH, geboren am ca. 10.08.2015.Ich habe ihn aus der Katzenbabyrettung Mittelhessen mit ca. 12 Wochen bekommen. Er ist ein Schmusekater, möchte wie ein Baby über die Schulter genommen und gestreicht werden. Das ist sehr wichtig für ihn. Es beruhigt ihn. Denn er ist von Miyu sehr gestresst. Er sucht ihre Nähe, sie aber hält ihn auf Distanz. Vielleicht  ist dies der Grund warum er alle viele Möbel, Gardinen, …. markiert. Pepuchi scheint sehr oft gelangweilt zu sein. Ich glaube, dass er sich alleine fühlt. Am liebsten spielt er mit Schnüren. Er mag sie verfolgen und fangen. Fressen ist für ihn das Wichtigste auf dieser Welt. Pepuchi hat nie etwas gejagt. Höchstens eine Fliege.

Bei Interesse bitte schreiben Sie uns eine Email unter tierheimleitung@mut-bingen.de , wir leiten Ihre Anfrage gerne weiter.