Mensch und Tier
MuT zum gemeinsamen Leben

Kontakt zur
Notaufnahmestation


0157-79 860 850
Besichtigung nach Vereinbarung

Tier in Not

0162-3145773
oder
0162-3145914
24 Stunden täglich   
eMail schreiben

Tierschutzverein Mensch und Tier (M.u.T.) Bingen am Rhein, Rheinhessen-Naheland e.V.

Ein Baustein für das M.u.T.-Tierschutzzentrum

Ein Baustein für das M.u.T.-Tierschutzzentrum

Der erste große „Baustein“ für das Tierschutzzentrum in Bingen, das vom Tierschutzverein Mensch und Tier (M.u.T.) Bingen, Rheinhessen-Naheland e.V. geplant wird, wurde von Ralf Amberg (rechts), dem Inhaber des Sportstudios „Fit’n Fun“ und seiner Frau Michaela Oppermann (2. rechts) übergeben. Die Beiden haben im Juli geheiratet. An Stelle von persönlichen Geschenken für das Paar baten sie ihre Hochzeitsgäste, lieber Geld für M.u.T. zu spenden. Dabei ist der stolze Betrag von 3.150 Euro zusammengekommen. Das Geld wurde auf dem noch brach liegenden M.u.T.-Grundstück dem Vorstandsmitglied Bernd Schmitt (2. links) und der Leiterin der M.u.T.-Tierauffangstation in Büdesheim Petra Grammes (links) übergeben. Hier, auf der zwei Hektar großen grünen Wiese, wird das Tierschutzzentrum entstehen. M.u.T. bedankt sich nicht nur ganz herzlich bei Ralf Amberg und Michaela Oppermann, sondern auch bei deren Hochzeitsgästen. Der Verein ist Partner der Stadt Bingen, der VG Sprendlingen-Gensingen sowie der VG Rhein-Nahe, zuständig für die Fundtiere dieser Kommunen und für die zahlreichen Tiere in Not. So eine Unterstützung hilft dem Verein, sein Projekt zeitnah in die Tat umzusetzen. „Wir hoffen, dass es bald noch mehr „Bausteine“ – egal welcher Größe – geben wird, damit möglichst bald die Bagger rollen können“, so der M.u.T.-Vorstand.