Große Pflanzaktion bei M.u.T.

Trotz Regen und Kälte trafen sich am Samstagmorgen (24.11.2018) um 10 Uhr Tierfreunde des Tierschutzvereins Mensch und Tier (M.u.T.) mit Schaufel und Spaten bewaffnet auf dem Gelände des Vereins im Gewerbepark Bingen-Grolsheim zum Arbeitseinsatz. Für fünf Bäume und fünfhundert Heckenpflanzen mussten Löcher gegraben werden. Das war bei der Härte des Bodens eine wahrhaft schweißtreibende Angelegenheit. … weiterlesen…

M.u.T. erhält Spende aus Weihnachtstombola

Bei der Weihnachtstombola des Hundezentrum „HundHerum Gau-Algesheim“ konnte, dank der Besucher des Weihnachtsmarktes und der zahlreichen Kunden, ein Gesamterlös von 600,-€ erzielt werden. Das Team um Simone Schier ließen je die Hälfte dem Verein Retriever und Freunde e.V. und dem Tierschutzverein Mensch und Tier M.u.T., Bingen am Rhein, Rheinhessen-Naheland e.V. zukommen. Zur Spendenübergabe trafen sich … weiterlesen…

Großzügige Tanzfünkchen

Alle Jahre wieder… Mit diesen Anfangsworten des bekannten Weihnachtsliedes lässt sich eine von Herzen kommende Tradition der jüngsten Akteure des Carnevalvereins Bingerbrück, den Tanzfünkchen, am trefflichsten beschreiben. Wie in den Jahren zuvor, haben die Tanzfünkchen gemeinsam mit ihren Trainerinnen Astrid Schönauer, Nadine Schönauer und Tanja Hagenbuchner überlegt, wem sie in der Weihnachtszeit eine Freude machen … weiterlesen…

24h-Notrufnummer auf Kotbeutelstationen

Ein frei laufender Hund, eine vermisste Katze oder ein flatternder Kanarienvogel: zu jeder Tages-und Nachtzeit kommen Tiere unverhofft in Notsituationen. Sie werden rund um die Uhr aufgefangen und versorgt von den Helfern des Tierschutzvereins Mensch und Tier (M.u.T.) Bingen am Rhein, Rheinhessen-Naheland e.V. Das 24 Stunden am Tag besetzte Notruftelefon ist in unserer Region eine … weiterlesen…

M.u.T. braucht dringend Spenden, um Projekt zu realisieren

Hier ein Bericht aus der AZ-Bingen vom 06.11.2017:   Binger Verein Mensch und Tier braucht dringend Spenden, um Projekt zu realisieren   BINGEN – Ein dickes Buch füllt die Projektideen der Studenten der Hochschule Geisenheim, die zukünftigen Landschaftsarchitekten haben sich ein ganzes Semester mit dem Tierschutzzentrum befasst. Die Pläne sind beeindruckend, so könnte es einmal … weiterlesen…

Landesweiter Ehrenamtstag – M.u.T. war dabei

Die Einladung zum Landesweiten Ehrenamtstag Rheinland-Pfalz, in Ingelheim am 10. September 2017, haben wir sehr gerne angenommen. Wir konnten zahlreiche interessierte Menschen an unserem Stand begrüßen. Ganz besonders hat uns gefreut, dass Frau Ministerpräsidentin Malu Dreyer und die Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Frau Bätzing- Lichtenthäler von unserem Projekt „Ein neues Tierschutzzentrum als … weiterlesen…

Ein Baustein für das M.u.T.-Tierschutzzentrum

Der erste große „Baustein“ für das Tierschutzzentrum in Bingen, das vom Tierschutzverein Mensch und Tier (M.u.T.) Bingen, Rheinhessen-Naheland e.V. geplant wird, wurde von Ralf Amberg (rechts), dem Inhaber des Sportstudios „Fit’n Fun“ und seiner Frau Michaela Oppermann (2. rechts) übergeben. Die Beiden haben im Juli geheiratet. An Stelle von persönlichen Geschenken für das Paar baten … weiterlesen…

Das Leid des Kerbehammels

Es gibt Traditionen, die man beibehalten sollte. Und es gibt unter ihnen solche, bei denen Veränderungen nötig sind. Dazu gehört der Kerbehammel. Das jedenfalls ist die Meinung des Tierschutzvereins Mensch und Tier (M.u.T.) Bingen, Rheinhessen-Naheland e.V. Früher wie heute ist die Kerb, Kirmes oder Kirchweih einer der Höhepunkte im gemeinschaftlichen Dorfleben. Dabei wird ein Brauchtum … weiterlesen…

Übergabe des Navis

[fluid][html ]Der Tierschutzverein M.u.T. Bingen freut sich über die Spende eines Navigationsgerätes der Firma Oerlikon Balzers aus Bingen-Kempten. Herr Karbach von Oerlikon überreichte das Navi dem Bereitschaftsteam, was für die Einsatzfahrten eine große Erleichterung sein wird.   [/html][/fluid]

ANUBIS übergibt Spenden von Tierhaltern

Strahlende Gesichter beim Tierschutzverein Mensch und Tier In den vergangenen Wochen hatte Ralph Groß von ANUBIS Tierbestattung mehrere Katzenboxen, Kratzbäume und Hundebetten gesammelt. Diese wurden nun an M.u.T. auf der Tiernotstation übergeben. Monika Göttler (1. Vorstitzende) und Petra Grammes (Tierheimleitung) nahmen die Spenden sehr gerne entgegen. Sie bedankten sich bei Ralph Gross für seine Hilfe … weiterlesen…

M.u.T. bedankt sich bei den Weilerer Hexen

Hexen-Zauber lässt Spenden regnen Ganz herzlichen Dank sagen wir von M.u.T. an die Weilerer Hexen für die Spende von 1111,-€ .   WEILER – (red). Hexenverfolgung der etwas anderen Art: Weit über die Grenzen der Verbandsgemeinde Rhein-Nahe hinaus sind die Weilerer Hexen mit Herz für ihre unermüdlichen Spendensammlungen bekannt. Seit nunmehr 25 Jahren veranstalten sie … weiterlesen…

Bericht zur Mitgliederversammlung

Im sechsten Jahr seines Bestehens war die Mitgliederversammlung des Tierschutzvereins Mensch und Tier (M.u.T.) Bingen, Rheinhessen-Naheland e.V. außerordentlich gut besucht. Das hatte auch einen guten Grund, denn die 1. Vorsitzende, Monika Göttler, konnte den Tierfreunden von der Unterzeichnung des Erbpachtvertrags für ein Grundstück im Gewerbe- und Industriepark berichten, auf dem künftig das neue Tierschutzzentrum errichtet … weiterlesen…

Erbpachtvertrag für Tierschutzzentrum unterzeichnet

Der 1. März dieses Jahres war für den Tierschutz in unserer Region ein bedeutender Tag. Nach langen Vorbereitungen wurde der Erbpachtvertrag zwischen dem Zweckverband „Gewerbepark Bingen am Rhein und Grolsheim“ sowie dem „Tierschutzverein Mensch und Tier (M.u.T) Bingen, Rheinhessen-Naheland e.V.“ unterzeichnet. Die Unterschriften leisteten der Zweckverbandsvorsteher Herr Bürgermeister Manfred Scherer (li.) sowie die Vorsitzenden des … weiterlesen…

„Herzblatt gesucht“ zugunsten M.u.T.

Wir bedanken uns herzlich bei der Firma ambratec! Bei der firmeninternen Aktion „Herzblatt gesucht“ hat sich Herr Alexander Gross sehr für unseren Verein engagiert und konnte M.u.T. Bingen einen Scheck in Höhe von 150,- Euro sowie eine Sachspende in Form hochwertiger Reinigungsmittel überreichen.   Danke an alle Spender und an Herrn Gross!   Das Team … weiterlesen…

Wau und Helau!

Fastnachter unterstützen M.u.T.! In Bingen und der Region hatten während der Fastnachtstage die Närrinnen und Narren die Oberhand. Bei zahlreichen Umzügen konnten Schaulustige Kamelle und Bonbons aufsammeln. Doch in diesem Jahr durften sich auch die närrischen Vierbeiner und ihre Besitzer freuen – denn von den Wagen flogen Leckerlis! Brav zuhause gewartet, war die Freude über … weiterlesen…

Studenten unterstützen M.u.T.

Zur Weihnachtszeit veranstaltete der Allgemeine Studierendenausschuss, kurz AStA, der Technischen Hochschule Bingen, traditionell zu den hochschulinternen Gremienwahlen, einen Glühweinverkauf. Durch die tatkräftige Unterstützung des Sekretariats, konnten den Studenten zu dem Glühwein und Punsch auch Waffeln angeboten werden. Den gesamten Profit dieser Aktion in Höhe von 300 € lässt der AStA in diesem Jahr dem Binger … weiterlesen…

Unkontrollierte Vermehrung stoppen

M.u.T. schafft Katzenfallen an um wildlebende Exemplare zu behandeln:   Die Statistik gibt Auskunft: Wild lebende Katzen werden durch unkontrollierte Vermehrung schnell zum Problem. Ein Pärchen kann innerhalb weniger Jahre auf bis zu 40 000 Nachkommen zurückblicken. Eine wild lebende Katze bringt in ihrem Leben im Durchschnitt 40 bis 60 Babys zur Welt, die ihrerseits … weiterlesen…

Spende: Damit sich Stubentiger wohlfühlen

Katzenhäuser können dank einer großzügigen Spende voll in Betrieb genommen werden:   Anfang des Jahres wurden die Katzenhäuser des Tierschutzvereins Mensch und Tier (MuT) im Bereich der Kläranlage in Büdesheim errichtet. Nun konnten sie dank einer Großspende von Greta Göttler voll ausgestattet und endgültig in Betrieb genommen werden. 20 000 Euro vererbte die Katzenfreundin aus … weiterlesen…

In der Allgemeinen Zeitung

BINGEN – Es ist ein noch junger Verein. Im nächsten Jahr feiert er seinen fünften Geburtstag. Und wie das mit der Jugend so ist, kennzeichnen diese Anfangsjahre eine unglaubliche Dynamik. Nichts könnte dies besser vor Augen führen, als vor wenigen Tagen bei der Mitgliederversammlung die Satzung an die Realität angepasst worden ist. Aus dem „Förderverein“ … weiterlesen…

Fundtiere nach Büdesheim

Verein Mensch und Tier schließt Vertrag mit Bingen und Verbandgemeinden BÜDESHEIM – Die Stadt und die beiden Verbandsgemeinden Sprendlingen-Gensingen und Rhein-Nahe bringen ihre Fundtiere ab sofort beim Verein „Mensch und Tier“ (MuT) auf dem Gelände der Kläranlage in Büdesheim unter. mehr im Binger Wochenblatt vom 8.Juli 2015 (KW 28/2015)

Alle Fundtiere willkommen – Allgemeine Zeitung

BINGEN – (red). „Den gut versorgten Hunden sollen 2016 auch die anderen Kleintiere folgen“, so Monika Göttler, die Erste Vorsitzende des mittlerweile 270 Mitglieder zählenden Vereins Mensch und Tier (M.u.T.) in der diesjährigen Mitgliederversammlung. … weiterlesen: Quelle: Alle Fundtiere willkommen – Allgemeine Zeitung

Damit Vierbeiner nicht leiden – Allgemeine Zeitung

Der „Futternapf“ gehört nicht nur für Thea Feldhege von der Caritas mittlerweile als fester Bestandteil zum „Brotkorb“ dazu. Dafür, dass alle 14 Tage auch Hunde und Katzen, sogar Vögel, etwas abbekommen und versorgt werden, kümmern sich zwei Sponsoren. Einer wolle nicht genannt werden, erklärte OB Thomas Feser. Der andere wurde am Dienstag offiziell vorgestellt: Die … weiterlesen…

Verein Mensch und Tier heute in der AZ

Der Weg zum Dienstleistungszentrum für Tierschutz ist mühsam, aber es geht voran: Mussten bisher alle Einsätze mit Privatautos geleistet werden, konnte der Förderverein nun ein von der Koblenzer Polizei nicht mehr benötigtes Diensthundeauto zu einem „Anerkennungspreis“ erwerben.  

Zwischen Mensch und Tier vermitteln – Allgemeine Zeitung

[fluid][html ]Die Vorsitzende des Fördervereins M.u.T., Mensch und Tier Bingen und Umgebung e.V., Monika Göttler, konnte bei der Jahreshauptversammlung eine stattliche Bilanz vorlegen. So wurde seit dem letzten Treffen im Stift St. Martin ein Kleintiergehege fertiggestellt. Eine weitere Aktivität dort und im Martin-Luther-Stift ist der Besuch mit Hunden und einer Katze. Für die alten Menschen … weiterlesen…

Neue Zwinger für Hunde – Allgemeine Zeitung

„Den ersten Hund hatten wir direkt in der Silvesternacht“, erinnert ihr Vize Bernd Schmitt an den Start. Ein Schäferhund verbrachte eine Nacht im Zwinger bis zur Vermittlung an eine Pflegestelle. Ein kleiner Pekinese fand einen Kurzzeit-Unterschlupf, weil das Frauchen ins Krankenhaus musste. Ein Dobermann ist angekündigt. „Inzwischen hat sich meine Telefonnummer herumgesprochen, wenn Hunde weglaufen … weiterlesen…