M.u.T.
MuT zum gemeinsamen Leben

Kontakt zur
Notaufnahmestation


0157-79 860 850
Besichtigung nach Vereinbarung

Tier in Not

0162-3145773
oder
0162-3145914
24 Stunden täglich   
      Kontaktformular

Tierschutzverein Mensch und Tier (M.u.T.) Bingen am Rhein, Rheinhessen-Naheland e.V.

Großzügige Tanzfünkchen

Großzügige Tanzfünkchen

Alle Jahre wieder… Mit diesen Anfangsworten des bekannten Weihnachtsliedes lässt sich eine von Herzen kommende Tradition der jüngsten Akteure des

Garderobenservice zu Gunsten M.u.T.

Garderobenservice zu Gunsten M.u.T.

Der „Binger Weihnachts Rock“ ist schon seit vielen Jahren ein fester Programmpunkt in der Vorweihnachtszeit auf der Binger Bühne. Besonders

DANKE für Aktionen und Sachspenden

DANKE für Aktionen und Sachspenden

Der Tierschutzverein Mensch und Tier Bingen am Rhein, Rheinhessen-Naheland e.V. (M.u.T.) sagt allen Bürgerinnen und Bürgern sowie den Geschäftsleuten Dank,

Das Leid des Kerbehammels

Das Leid des Kerbehammels

Es gibt Traditionen, die man beibehalten sollte. Und es gibt unter ihnen solche, bei denen Veränderungen nötig sind. Dazu gehört

Übergabe des Navis

Übergabe des Navis
Der Tierschutzverein M.u.T. Bingen freut sich über die Spende eines Navigationsgerätes der Firma Oerlikon Balzers aus Bingen-Kempten. Herr Karbach von

Bericht zur Mitgliederversammlung

Bericht zur Mitgliederversammlung

Im sechsten Jahr seines Bestehens war die Mitgliederversammlung des Tierschutzvereins Mensch und Tier (M.u.T.) Bingen, Rheinhessen-Naheland e.V. außerordentlich gut besucht.

Wau und Helau!

Wau und Helau!

Fastnachter unterstützen M.u.T.!

In Bingen und der Region hatten während der Fastnachtstage die Närrinnen und Narren die Oberhand. Bei zahlreichen

Studenten unterstützen M.u.T.

Studenten unterstützen M.u.T.

Zur Weihnachtszeit veranstaltete der Allgemeine Studierendenausschuss, kurz AStA, der Technischen Hochschule Bingen, traditionell zu den hochschulinternen Gremienwahlen, einen Glühweinverkauf. Durch

Unkontrollierte Vermehrung stoppen

Unkontrollierte Vermehrung stoppen

M.u.T. schafft Katzenfallen an um wildlebende Exemplare zu behandeln:

 

Die Statistik gibt Auskunft: Wild lebende Katzen werden durch unkontrollierte

Jugendarbeit soll im Frühjahr beginnen

Jugendarbeit soll im Frühjahr beginnen

Aus der Allegmeinen Zeitung:

„Haustiere sind nicht nur niedlich und süß.“ Dagmar Waldherr, Vorsitzende des Fördervereins Soziale Arbeit, trifft sich

Heute in der Allgemeinen Zeitung

Heute in der Allgemeinen Zeitung

Pläne für MuT-Tierschutzzentrum mit Sozialprojekt in Sponsheim liegen bereit

Bernd Schmitt, 55, rollt den Bauplan aus. Schmitt gehört zu den

Tiere haben therapeutischen Wert

Tiere haben therapeutischen Wert

heute in der Allgemeinen Zeitung:

Vier mal im Monat geben Inge Hill und ihr Team Futterspenden aus. Firmen und Privatpersonen,

Rund um die Uhr im Einsatz

Rund um die Uhr im Einsatz

Ausgesetzt, verletzt, weggelaufen – Gründe für Tiere in Not gibt es viele. Die 24-Stunden-Bereitschaft des M.u.T. hilft rund um die

Neben Mut braucht es Spenden

Neben Mut braucht es Spenden

Hämmern, sägen, dämmen: Das Hüttendorf wächst. Muss es auch. Denn M.u.T., der Tierschutzverein Mensch und Tier, will zum Jahresstart einziehen.

In der Allgemeinen Zeitung

BINGEN – Es ist ein noch junger Verein. Im nächsten Jahr feiert er seinen fünften Geburtstag. Und wie das mit

Fundtiere nach Büdesheim

Verein Mensch und Tier schließt Vertrag mit Bingen und Verbandgemeinden

BÜDESHEIM – Die Stadt und die beiden Verbandsgemeinden