Miss Marple – Kuscheln erwünscht

Die ältere Kätzin ( über 10 Jahre) kam in einen sehr schlechten Zustand als Fundtier zu uns. Miss Marple benötigt ein Schilddrüsenmedikament , dies wurde bei einer Blutuntersuchung festgestellt. Das Mittel nimmt sie Problemlos ein. Sie ist zutraulicher geworden und fordert zu Fütterungszeiten ihre Mahlzeit ein. Wer möchte unserer Seniorin Miss Marple ein schönes Zuhause mit gesicherten Balkon bieten und ihr noch ein paar schöne Jahre schenken. Genaueres zu ihrer Erkrankung teilen wir Ihnen gerne persönlich bei Anfragen mit.

Miss Marple ist entwurmt, auf Leukose/ FIV negativ getestet, gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche geimpft und trägt einen Transponder. Aufgrund einer Bauchnaht gehen wir davon aus das sie kastriert ist. Ihre Zähne sind frisch saniert.

Wollen Sie mehr über Miss Marple erfahren? Rufen Sie uns an! Bei AB rufen wir gerne zurück!
Erreichbar sind wir unter 0157 79860850 per E-Mail: tierheimleitung@mut-bingen.de oder über unser Kontaktformular.

Whity, Pat und Patachon, Bonnie und Clyde suchen je ein neues Zuhause

5 putzige Chinchillas suchen ein neues Zuhause. Sie sind mindestens zu zweit abzugeben. Wichtig ist das Sie einen Raum oder ein größeres Gehege für die Chinchillas bereitstellen können. Chinchilla sind nachtaktive Tiere. Sie können zutraulich werden sind aber keine Kuscheltiere. Chinchilla bedürfen einiges an Fachwissen , das man sich gut anlesen kann. Sie können 15-20 Jahre werden. Allerdings können wir keine Aussage über ihr genaues Alter machen. Für Whity suchen wir ein zuhause mit Partnertier, leider hat er seinen Partner verloren

Wollen Sie mehr über die Chinchillas erfahren? Rufen Sie uns an! Bei AB rufen wir gerne zurück!
Erreichbar sind wir unter 0157 79860850 per E-Mail: tierheimleitung@mut-bingen.de oder über unser Kontaktformular.

Leo- schmusiger Rabauke

 Leo, der knapp einjährige Sennen-Mix Rüde, ist ein gutmütiger und freundlicher Kerl der nur dann und wann nicht weiß wohin mit seiner jugendlichen Power. Dann springt er schon mal an einem hoch, was bei seiner Größe durchaus Probleme machen kann. Hier muss mit  Konsequenz und Regelmäßigkeit trainiert werden um aus dem ungeschliffenen Junghund ein in allen Situationen gut zu händelnder Kumpel wird, was er auch unbedingt sein will. Leo liebt die Menschen ist aber für Kinder zu grob, deshalb sollten keine Kinder im selben Haushalt leben. Andere Hunde findet er toll, sollten aber auch nicht zu klein sein, damit sie ihm beim Spielen körperlich gewachsen sind. Leo ist mittlerweile kastriert und könnte somit auch zu Hündinnen vermittelt werden. Da wir stark annehmen das in ihm eine gehörige Portion Herdenschutzhund steckt, sollten die neuen Besitzer über Kenntnisse über Herdenschutzhunde und ihre Charaktereigenschaften verfügen und selbstverständlich über ausreichend Platz. Ein Haus mit großem und gesichertem Garten wäre perfekt.  

Wollen Sie mehr über Leo erfahren? Rufen Sie uns an! Bei AB rufen wir gerne zurück!
Erreichbar sind wir unter 0157 79860850 per E-Mail: tierheimleitung@mut-bingen.de oder über unser Kontaktformular.